skip to Main Content
Starkheim 3 | 84453 Mühldorf a. Inn +49 8631 98637-0

Sozialpädagogisches Seminar (SPS)

Ausbildung zur staatl. geprüften Kinderpflegerin/zum staatl. geprüften Kinderpfleger oder als beruflicher Vorbildungsweg für ErzieherInnen.

Im ersten Jahr arbeiten die Studierenden im Kindergarten, im zweiten Jahr in anderen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern.

Diese Praxis wird durch die Fachakademie unterrichtlich begleitet (8,5 – 10,5 Std./Woche).

Berufsabschluss:
Staatl. geprüfte/r Kinderpflegerin

Aufnahmebedingungen für das 2-jährige Sozialpädagogische Seminar

  • Mittlerer Schulabschluss

Bewerbungen

Bewerbungen werden zwischen 1. November und 28. Februar für das darauffolgende Schuljahr angenommen.

Bitte reichen Sie ein:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis des entsprechenden Abschlusszeugnisses (beglaubigte Abschrift des Zwischen- oder Abschlusszeugnisses)
  • zwei Farblichtbilder in Passbildgröße, mit Namen auf der Rückseite

Bitte keine Bewerbungsmappe oder Ähnliches verwenden.

Schulgeld

Als private, staatlich anerkannte Fachakademie sind die Kosten für einen Schulplatz durch staatliche Zuschüsse abgedeckt. Deshalb wird kein Schulgeld erhoben.

  • Bei der Aufnahme wird einmalig eine Verwaltungspauschale von € 20,00 erhoben.

Für besonderen Aufwand (z.B. Kopiergeld, Verbrauchs- und Arbeitsmittel) wird in jedem Schuljahr ein jährlicher Beitrag erhoben.

  • SPS: 110,00 Euro/Jahr

Stand: September 2018

Ausbildung zur staatl. geprüften Kinderpflegerin/zum staatl. geprüften Kinderpfleger oder als beruflicher Vorbildungsweg für ErzieherInnen und auch den Dualen Studiengang Kindheitspädagoge/Kindheitspädagogin B.A.

Die Studierenden arbeiten in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern.

Diese Praxis wird durch die Fachakademie unterrichtlich begleitet  (10,5 Std./Woche).

Berufsabschluss:
Staatl. geprüfte/r Kinderpflegerin

Aufnahmebedingungen für das verkürzte 1-jährige sozialpädagogische Seminar

  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife

Folgende mögliche Zugangsvoraussetzungen bedürfen einer  Einzelfallprüfung durch die zuständige Aufsichtsbehörde:

  • erfolgreiche Bestätigung von mindestens 3 Jahren Erziehungszeit eines minderjährigen Kindes
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Beruf

Bewerbungen

Bewerbungen werden zwischen 1. November und 28. Februar für das darauffolgende Schuljahr angenommen.

Bitte reichen Sie ein:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis des entsprechenden Abschlusszeugnisses (beglaubigte Abschrift des Zwischen- oder Abschlusszeugnisses)
  • zwei Farblichtbilder in Passbildgröße, mit Namen auf der Rückseite

Bitte keine Bewerbungsmappe oder Ähnliches verwenden.

Schulgeld

Als private, staatlich anerkannte Fachakademie sind die Kosten für einen Schulplatz durch staatliche Zuschüsse abgedeckt. Deshalb wird kein Schulgeld erhoben.

  • Bei der Aufnahme wird einmalig eine Verwaltungspauschale von € 20,00 erhoben.

Für besonderen Aufwand (z.B. Kopiergeld, Verbrauchs- und Arbeitsmittel) wird in jedem Schuljahr ein jährlicher Beitrag erhoben.

  • SPS: 110,00 Euro/Jahr

Stand: September 2018

Florian Schiller, Studierender der Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf, spricht über das verkürzte 1-jährige Sozialpädagogische Seminar und den Dualen Studiengang “Pädagogik der Kindheit”.

Kontakt

Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf
Starkheim 3, 84453 Mühldorf a. Inn
T +49 8631 986370
F +49 8631 9863718
E-Mail

Ansprechpartner Leitung:

Christian Peiser

Christian Peiser, Schulleiter

Christian Peiser, Schulleiter

Pfarrer
Leiter der Fachakademie
E-Mail

Marianne Glück

Marianne Glück

Stellvertretende Leiterin der Fachakademie
E-Mail

Ansprechpartnerinnen Sekretariat und Verwaltung:

Irene Seyfried

Rosemarie Precht

Back To Top